Aktuelle Veranstaltung

ALLGÄU Power am 09.03.2024 in der Stadthalle Hornberg

Die inzwischen schon legendäre Partynacht in Tracht mit ALLGÄU Power
startet am 09.03.2024 um 20:00 Uhr in der Stadthalle Hornberg

Eintrittspreise: Vorverkauf 13€ / Abendkasse 15€ 

Der Vorverkauf läuft.
Vorverkaufsstellen: www.mv-niederwasser.de
vvk-allgaeupower@mv-niederwasser.de

Telefonisch unter: 07682 67457
Kontodaten: IBAN: DE61 6645 1548 0000 5064 96

Hier geht es zur Ticketbestellung 

 

27.01.2012 Hauptversammlung Bläserjugend für das Jahr 2011

Am 27.1.2012 hielt die Bläserjugend ihre Jahreshauptversammlung ab.



Der Vorsitzende Dominik Schwer begrüßte die Anwesenden, unter ihnen Ortsvorsteher Bernhard Dold, die Vorsitzende des Musikvereins, Claudia Lauble-Plewa, Vertreter der Presse, der Ehrenvorsitzende Helmut Lauble und einige Musiker der Trachtenkapelle. Danach stieg er sofort in die Tagesordnung ein.





Er betonte in seinem Bericht die gute Jugendausbildung und wies besonders auf die gut funktionierende Zusammenarbeit mit der Musikschule Hornberg hin.



Aus dem von Kathrin Fehrenbacher und Monique Läufer vorgelesenen Jahres- und Tätigkeitsbericht erfuhr man, dass die Jugend das Jahr über etliche Auftritte und Termine bestreiten musste.



Da fand ein mehrtägiges Hüttenwochenende statt, eine Jugendfreizeit mit der Jugendkapelle der Musikschule wurde durchgeführt, wobei auch geprobt und am Schluss ein Konzert aufgeführt wurde.

Beim Tag der Bläserjugend in der Stadthalle Hornberg war man aktiv dabei, genauso wie beim Vorspielnachmittag Musik bunt serviert im Gemeindesaal Niederwasser.



Auch beim Martinsumzug, beim Adventskonzert in der Kirche in Hornberg und bei der Nikolausfeier in Niederwasser waren die jungen Musiker musikalisch gefordert.



Zusätzlich wurden etliche Bewirtungseinsätze zur Erlangung der notwendigen Finanzmittel durchgeführt.



Die Jugendkapelle der Musikschule Hornberg wurde neu strukturiert, dadurch konnten 7 Jungmusiker in die Trachtenkapelle aufgenommen werden.















Als fleißigste Jungmusiker mit nur 2 Fehlpunkten wurden Nicole Gorzny und Janek Kienzler von den Vorsitzenden mit einem Geschenk ausgezeichnet.



Die Bläserjugend hat aktuell 44 Mitglieder, davon sind 20 Musikschüler.

Insgesamt wurden 33 Musikproben durchgeführt.



Aus dem Kassenbericht von Kathrin Schwer, erfuhr man von etlichen Einnahmen aus den Bewirtungen verschiedener Veranstaltungen, allerdings waren auch auf der Ausgabenseite große Zahlen zu vernehmen.



Die Musikschulgebühren rissen mit 6961.- EUR ein gewaltiges Loch in die Kasse.

Trotzdem konnte eine Klarinette für 1957.- EUR und ein Bariton mit Koffer für 3646.- EUR angeschafft werden. Daneben wurde noch ein Tenorsaxofon für 600.- EUR generalüberholt.



Der Kassenbestand verringerte sich gegenüber der letzten Hauptversammlung um 1722.- EUR



Der Kassenprüfbericht ergab keine Beanstandung und Kathrin konnte einstimmig entlastet werden.















Die Entlastung der Vorstandschaft nahm Ortvorsteher Bernhard Dold vor.



Er sieht die Bläserjugend auf einem guten Weg; eine solide Ausbildung ist ein gutes Fundament für die Trachtenkapelle.



Nach dem Dank an die Vorstandschaft wurde der bisherige Vorsitzende Dominik Schwer und sein Vize Martin Feiertag einstimmig wiedergewählt.



Kathrin Schwer bat nach nunmehr 12 jähriger Tätigkeit als Kassiererin um Ablösung.



Sie wurde von Dominik Schwer mit einem Blumenstrauß und herzlichen Dankesworten verabschiedet.

Sie bietet ihre Mitarbeit auch für die Zukunft an.



Nathalie Schwer und Lisa Raißle werden zukünftig die Kasse führen; als Schriftführein wurde Eva-Maria Dold wiedergewählt.





Kathrin Schwer wurde von Dominik Schwer nach 12 Jahren als Kassiererin mit einem Blumenstrauß und herzlichen Dankesworten verabschiedet.



Unter dem Punkt Verschiedenes gab Dominik bekannt, dass Jana Herrmann und Christian Kern nach Abschluss der Bläserklasse nunmehr in der Bläserjugend aktiv sind.

Er dankte der Musikschule für die gute Zusammenarbeit, der Stadt für einen finanziellen Zuschuss und allen Jungmusikern für ihre Ausdauer.



Mit einem Geschenk bedankte er sich ganz speziell bei Stefanie Kern für ihre Ausbildertätigkeit.

Auch Dirigent Detlev Brüschke und Manfred Duffner wurde mit einem Geschenk für die Durchführung der Prüfung zum Junior-Abzeichen gedankt.



Als schöne Geste überreichte der neue, alte Vorsitzende allen Gewählten eine Rose als Dank für die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen.



Im begonnenen Vereinsjahr werden Elena Nicoletta, Lena Raißle, Andreas Kammerer, Katrin Gorzny und Maximilian Faller die Prüfung für das Silberne Leistungsabzeichen ablegen



Katrin Fehrenbacher, Julia Kienzler, Nicole Gorzny und Diana Feietrag wagen sich an das Bronzene Abzeichen und Luis Dold, Hanna Kienzler, Jakob Kienzler und Lara Schwer lernen auf das Junior-Abzeichen.



Martin Feiertag las den Bericht des Musikschulleiters Walter Böcherer vor, danach gab er die bereits feststehenden Termine für 2012 bekannt. (siehe BLÄSERJUGEND/Termine)



Nach aufmunternden Worten der Musikvereins-Vorsitzenden Claudia Lauble-Plewa an die Jugend und dem Dank für die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, schloss Dominik Schwer die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2011.





Die neugewählte Vorstandschaft von links: Martin Feiertag (Vize); Lisa Raißle (Hilfskassier); Nathalie Schwer (Kassiererin) Eva-Maria Dold (Schriftführerin);

Dominik Schwer (Vorsitzender); vorne die ausgeschiedene Kathrin Schwer.



 

Drucken E-Mail