ALLGÄUPOWER am 25.03.2023 in der Stadthalle Hornberg. Karten Vorverkauf hier!

Die inzwischen legendäre Partynacht in Tracht mit ALLGÄUPOWER startet am 25.03.2023 um 20:30 Uhr in der Stadthalle Hornberg.

Vorverkauf 13 € / Abendkasse 15 €
Vorverkaufstellen:

KaMo`s Stoffiglu - Hauptstraße 52, 77756 Hausach

Getränke Schwer - Hauptstraße 57, 77793 Gutach

Aral Tankstelle - Hauptstraße 34, 78132 Hornberg


E-Mail an: vvk-allgaeupower@mv-niederwasser.de

Bestellformular: Ticketbestellung

oder

Telefonisch unter 07682 67457
IBAN: DE61 6645 1548 0000 5064 96

23.10.2016 Vorspielnachmittag der Nachwuchsmusiker

Unter dem Motto Musik bunt serviert präsentierten dieses Jahr 16 Nachwuchsmusiker und –Musikerinnen der Bläserjugend Niederwasser vor Eltern, Bekannten sowie aktiven Musikern im Gemeindesaal ihr Können.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende der Bläserjugend Stefanie Kern starteten die jungen Musikerinnen und Musiker in ein buntes musikalisches Programm.

Die Jungmusiker konnten es fast nicht erwarten, zu zeigen, was sie in den vergangenen Wochen mit ihren Musiklehrern gelernt und eingeübt hatten.

Es ist nicht leicht, vor Publikum alleine oder in kleiner Gruppe auf der Bühne zu stehen und das für diesen Anlass ausgewählte und einstudierte Stück zu präsentieren.
De jungen Leute spielten mutig und engagiert auf und das gespannt lauschende Publikum bekam eine breite Palette von verschiedenen Musikstücken serviert.

Der große Applaus nach jedem Musikstück zeigte den Solisten, dass sich das viele Üben auf dem Instrument gelohnt hat und der Auftritt auf der Bühne trotz Lampenfieber zu einem persönlichen Erfolg wurde.
Egal wie lange die jeweiligen Nachwuchsmusiker schon am Unterricht der Musikschule teilnehmen, jeder einzelne der Teilnehmer konnte sein Musikstück sehr gut präsentieren und darauf darf jeder wirklich stolz sein.
Interessant war, dass die jungen Akteure ihr eigenes Musikstück selbst ansagten, somit war dann die Anspannung vor dem musikalischen Auftritt schon etwas gelöst.

Zum Schluss der Vortragsfolge sprach die Vorsitzende des Musikvereins, Claudia Lauble-Plewa den jungen Musikerinnen und Musikerinnen ein großes Lob für ihren Mut aus und appellierte, weiterhin fleißig zu üben und der Bläserjugend als Jungmusiker die Treue zu halten. Die große Anzahl der jungen Kräfte macht Mut und ist für die zukünftige Entwicklung auch des Musikvereins sehr wichtig.


Stolz nahmen die Teilnehmer den Schlussapplaus entgegen.

Drucken E-Mail