ALLGÄUPOWER am 25.03.2023 in der Stadthalle Hornberg. Karten Vorverkauf hier!

Die inzwischen legendäre Partynacht in Tracht mit ALLGÄUPOWER startet am 25.03.2023 um 20:30 Uhr in der Stadthalle Hornberg.

Vorverkauf 13 € / Abendkasse 15 €
Vorverkaufstellen:

KaMo`s Stoffiglu - Hauptstraße 52, 77756 Hausach

Getränke Schwer - Hauptstraße 57, 77793 Gutach

Aral Tankstelle - Hauptstraße 34, 78132 Hornberg


E-Mail an: vvk-allgaeupower@mv-niederwasser.de

Bestellformular: Ticketbestellung

oder

Telefonisch unter 07682 67457
IBAN: DE61 6645 1548 0000 5064 96

27.5.2011 Bläserjugend erlebt tolles Hüttenwochenende

Nach einigen Jahren Pause war es endlich wieder soweit:

Die Bläserjugend unternahm einen Hüttenausflug mit Spiel und viel Spaß.



Eine bunt gemischte Schar von jungen Musikerinnen und Musikern traf sich am frühen Nachmittag am Probelokal um gemeinsam mit den Betreuern ein spannendes Wochenende zu erleben.



Ziel des Ausfluges war das Erwin Schweizer Heim in Schonach.

Ein Stück des Weges fuhr man mit den Autos, doch dann ging es zu Fuß weiter.



Ungefähr eine Stunde Fußmarsch stand bevor, dann kam endlich die Hütte in Sicht! Puh, geschafft!

Nach der Verteilung und dem Bezug der Zimmer ging es als erstes auf den Fußballplatz, wo sich die Jungmusiker austoben konnten.















Schon auf der Wanderung zur Hütte wurde viel Blödsinn gemacht.





Der Vorsitzende der Bläserjugend, Dominik Schwer gibt seinen jungen Vereinsmitgliedern notwendige Informationen.



Die hungrigen Sportler mussten natürlich nicht mit leerem Magen zu Bett gehen. Dank eines zünftigen Abendessens mit Wurstsalat und Käseplatte wurden alle richtig satt.

Doch zuvor ging es an der Tischtennisplatte im Keller noch hoch her und tolle Spiele sorgten für Spannung.















Unterricht mit Stefanie Kern



Natürlich kam auch die Musik und die Ausbildung nicht zu kurz.

Nach dem Frühstück am Samstagmorgen traf man sich zu einem Stuhlkreis.



Ausbilderin Stefanie Kern hatte verschiedene Rhythmus-Klatsch-Spiele vorbereitet, mit der die jungen Musiker ihr Taktgefühl schulen konnten. Hier war vor allem Konzentration gefragt, auch die Jüngsten haben sich sehr tapfer geschlagen.



Am Nachmittag stand dann eine Schnitzeljagd auf dem Programm, an deren Ende ein Schatz zu gewinnen war. An insgesamt fünf Stationen galt es verschiedene Aufgaben zu lösen.



Sowohl Rechenkunst, Schnelligkeit und Wissen über die Bläserjugend waren gefordert.

Nach über dreistündiger Tour durch Wald und Wiesen fand man dann das geheime Versteck natürlich.

















Ein weiterer schöner Brauch der Hüttenausflüge der Bläserjugend ist das samstagabendliche Grillen am Lagerfeuer. Im Freien schmeckt das Essen dann besonders lecker.





Zum Grillen sind auch immer die Musikerinnen und Musiker der Trachtenkapelle herzlich willkommen, die dieser Einladung stets gerne nachkommen. Später schaute sogar noch Dirigent Detlev Brüschke vorbei.















Viel zu schnell erwachte jedoch der Sonntagmorgen.

Nach einem ausgiebigen Frühstück musste die Hütte wieder auf Vordermann gebracht werden. Also packte man in den nächsten zwei Stunden die Taschen und schwang im ganzen Haus den Besen, um rechtzeitig fertig zu sein.

Am Sonntagmittag endete dann ein tolles Wochenende mit gutem Wetter, bei dem alle Beteiligten viel Spaß hatten und an das man sich noch lange und gerne zurück erinnern wird.





Die Teilnehmer dieses schönen Hüttenwochenendes mit der Vorstandschaft der Bläserjugend.





 

Drucken E-Mail